Wodurch entsteht Karies und was sind kariöse Läsionen?

Das sprichwörtliche „Loch im Zahn“ ist eine Folge ungesunder Ernährung, mangelnder Zahnpflege und der Unterschätzung wichtiger Kontrolluntersuchungen in der Zahnmedizin. Der Zusammenhang zwischen der Ernährung und der Zahngesundheit wurde lange angezweifelt, ist heute aber bestätigt und von zahlreichen Studien und Forschungsergebnissen untermauert. Weißt Sie Ihre Zahnarztpraxis Jguburia in Hannover Mitte auf eine kariöse Läsion hin, besteht Behandlungsbedarf und Sie sollten den Defekt umgehend behandeln lassen. Eigentlich müssten sich Kariesprobleme in der modernen Zeit und bei fortschrittlicher Zahnheilkunde mindern, doch das Gegenteil ist der Fall. In Ihrer Zahnarztpraxis Jguburia erhalten Sie nach der Diagnose eine ausführliche Beratung, wie Sie die Zahnpflege optimieren und mit der auf Sie abgestimmten Mundpflege und Ernährung zukünftig vor den gefährlichen Bakterien geschützt sind. Denn: Karies sind mehr als nur Löcher im Zahn. Es handelt es sich um eine bakterielle Schädigung, bei der die zerstörte Zahnsubstanz nicht das einzige Risiko für die Gesundheit ist.

Das Lächeln einer Frau ohne Karies

Welche Bakterien tragen zur Kariesentstehung bei?

Im Plaque befinden sich Bakterien, die den Zahnschmelz angreifen und bei Nichtbehandlung die gesamte Zahnstruktur schädigen. Streptococcus mutans gewinnen ihre Energie durch Zucker, den Sie mit Ihrer Ernährung zuführen. Der Prozess der Umwandlung von Zuckerstoffen in Energie erzeugt eine Gärung, die wiederum Säuren freisetzt und so zu einer Zahnschmelz Zerstörung beiträgt. Durch die regelmäßige Zahnpflege können Sie den Bakterien die Lebensgrundlage entziehen und dafür sorgen, dass Ihr Zahnschmelz nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Die Plaquebildung hat nichts mit minderer Mundhygiene zu tun, da jeder Mensch weiche und härtere Zahnbeläge aufweist. Bei Ihrem Zahnarzt in Hannover Mitte erhalten Sie eine Untersuchung mit anschließenden Pflegetipps zur Prävention gegen Karies. Nehmen Sie die Prophylaxe ernst und schließen aus, dass Ihr Zahnschmelz durch Säuren zerstört wird und die Bakterien in Ihrem Mundraum die Oberhand gewinnen. Sie sollten wissen, dass kariöse Zähne weitere Erkrankungen mit sich bringen und dass die Bakterien sogar im Verdacht stehen, Herzinfarkte und andere lebensgefährliche Krankheiten zu begünstigen.

Lässt sich Karies durch optimale Mundhygiene vermeiden?

Ihr Zahnarzt in Hannover Mitte sagt Ja. Allerdings reicht regelmäßiges Zähneputzen allein nicht aus. Auch die Zahnmedizin ist wichtig, teilt Ihnen die Zahnarztpraxis Jguburia mit. Denn während Sie weiche Beläge problemlos mit einer Zahnbürste entfernen, verhärten sich Beläge an schwer erreichbaren Stellen im Mundraum und werden zu Zahnstein. Dieser liefert den Bakterien ausreichend Nährboden, um nicht nur Karies, sondern auch Parodontitis entstehen und gesunde Zähn ausfallen zu lassen. Anhand Ihres Zahnstatus erhalten Sie beim Zahnarzt in Hannover Mitte ein Konzept, das Ihre Mundhygiene optimiert und mit regelmäßigen Besuchen zur Prophylaxe in der Praxis einhergeht. Ein- bis zwei Mal pro Jahr ist eine professionelle Zahnreinigung notwendig. Ihr Mundraum wird von harten und weichen Belägen befreit und hygienisch gesäubert. Nun haben Bakterien keinen Nährboden und damit keine Chance, Ihre Zähne zu zerstören und kariöse Läsionen zu erzeugen.

Wo bildet sich Karies bei Erwachsenen am häufigsten?

Die Ursache, warum Karies nicht selbst entdeckt und früh erkannt wird, begründet sich in den ungünstigen Positionen der Lochbildung. Während Kinderzähne auch auf den Oberflächen kariöse Stellen ausbilden, geschieht die Zerstörung der Zähne bei Erwachsenen im nicht sichtbaren Bereich. Zahnzwischenräume, Backenzähne oder in der Zahnpflege nur schwer erreichbare Areale neben den Weisheitszähnen oder auf den Zahnrückseiten sind für den Bakterienbefall prädestiniert. Immer häufiger stellt die Zahnarztpraxis Jguburia in Hannover Mitte fest, dass Erwachsene unter Zahnhalskaries oder tiefgehender, die Wurzel betreffender Karies ohne sichtbare Beschädigung der Zahnoberfläche leiden. Die Erklärung ist einfach, denn kariöse Läsionen bilden sich vorwiegend dort, wo Sie bei der Mundhygiene nicht hinkommen und den Bakterien das Feld überlassen. Bei Ihrem Zahnarzt erhalten Sie neben der ausführlichen Beratung eine umfassende Untersuchung, in der kleinste kariöse Areale aufgespürt und behandelt werden. Sie bekommen einen Termin für die PZR, in der harte und weiche Beläge entfernt werden.

Welche Begleiterscheinungen und Spätfolgen sind Kariesrisiken?

Ein unbehandelter Zahnsubstanzabbau führt auf lange Sicht immer zum Zahnverlust. Kariöse Läsionen äußern sich durch eine erhöhte Heiß-Kalt Empfindlichkeit Ihrer Zähne, auch wenn Sie kein „Loch“ sehen. Ihre Zahnarztpraxis Jguburia in Hannover Mitte sorgt mit moderner Zahnmedizin dafür, dass Sie vor den Folgen und Risiken verschont bleiben. Denn: Unbehandelte zerstörte Zähne führen zu üblem Mundgeruch und einer ungesunden Mundflora. Die Bakterien verbleiben nicht auf einem Zahn, sondern breiten sich im gesamten Mundraum aus und zerstören Ihre Zähne kontinuierlich. Ist der Zahnschmelz durch die Säurebildung der Bakterien angegriffen, geht die kariöse Zerstörung ins Zahninnere über und kann binnen kurzer Zeit zum vollständigen Defekt des Zahnes führen. Starke Zahnschmerzen sind ein Indiz für eine Karies, die den Nerv befallen und sich bis ins Herz des Zahnes ausgebreitet hat. Letztendlich kann ein vollständig zerstörter Zahn nur noch extrahiert werden.

Die Kariesprophylaxe – Gefährlichen Zahnschäden vorbeugen

In der Zahnarztpraxis Jguburia bekommen Sie regelmäßige Termine zur Prophylaxe. Diese sollten Sie wahrnehmen und Ihre Zahngesundheit durch regelmäßige Untersuchungen und die professionelle Entfernung harter und weicher Beläge erhalten. Zur Prophylaxe gehört auch, dass Sie hilfreiche Tipps für die richtige Zahnpflege bekommen und Empfehlungen für die zu Ihnen passende Härte der Zahnbürste erhalten. Durch die regelmäßige, mindestens einmal pro Jahr erfolgende Untersuchung widmen Sie Ihrer Mundhygiene die Aufmerksamkeit, die zur Prävention von Karies und anderen Erkrankungen des Mundraumes wichtig ist. Sie erhalten Ihre Zähne bis ins hohe Alter und vermeiden Zahnverlust.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]