Endodontologie: Behandlung von Erkrankungen der
Zahnwurzel

endodontologie
Damit der endodontologische Eingriff auch gelingt. Moderne Geräte für den Erfolg der Behandlung.

Die Endodontologie ist ein Teilbereich der Zahnkunde, der sich mit dem Zahninneren und dessen Erkrankungen befasst. In der Zahnarztpraxis am Klagesmarkt profitieren Sie von umfassenden Behandlungen, die dem Zahnerhalt dienen. Dazu gehört in erster Linie die Wurzelkanalbehandlung.

Die Zahnerhaltung ist unser oberstes Ziel

Bei Erkrankungen am Pulpa-Dentin-Komplex oder am Gewebe um die Wurzelspitze des Zahnes sind zahnmedizinische Maßnahmen notwendig, um den betroffenen Zahn zu behandeln und zu retten. In der Zahnpraxis am Klagesmarkt in Hannover profitieren Sie von Endodontologie-Eingriffen mit Geräten und Materialien auf dem neuesten Stand der Technik. Wurzelkanal-Behandlung oder eine Wurzelfüllung erfolgen bei uns mit einem Höchstmaß an Präzision und Expertise. Unsere Behandlungen in der Endodontologie zielen auf die Zahnerhaltung und die Wiederherstellung der Zahngesundheit ab. Wie es bei jedem guten Zahnarzt der Fall sein sollte.

Wie kommt es zu einer Erkrankung?

Mit dem Begriff Pulpa bezeichnet das Innere des Zahnes. Seie stellt ein Nerven- und Gefäßgeflecht dar und füllt den Hohlraum im Zahninneren aus. Dieser Hohlraum reicht von der Zahnkrone bis zur Wurzelspitze. Die ganze Pulpa wird von Dentin umschlossen. Die Erkrankungen an der Pulpa sind in den häufigsten Fällen auf eine Entzündung zurückzuführen. Neben der Entzündung der Pulpa gelten auch Infektionen infolge von zahnärztlichen Behandlungen sowie die Karies als Ursachen für Erkrankungen der Pulpa-Dentin-Einheit.
Die Abwehrmechanismen des Zahnnervs und der Wurzelkanäle sind sehr eingeschränkt. Deshalb können Infektionen und Entzündungen nur selten ausheilen. Bei akuten, aber auch bei nachlassenden Zahnschmerzen, sollten Sie unbedingt die Zahnarztpraxis am Klagesmarkt besuchen. Als Experten für Wurzelbehandlung in Hannover setzen wir moderne Diagnostik und fortschrittliche Technologie ein, um Erkrankungen im Inneren des Zahnes und der Zahnwurzeln gründlich zu untersuchen und erfolgreich zu heilen.

Karies als Ursache für Erkrankungen der Wurzelkanäle

Die Zahnkaries entsteht durch Bakterien. Sie verstoffwechseln die Kohlenhydrate aus zuckerhaltigen Getränken und Lebensmitteln zu Säuren. Die Säuren greifen die Zahnsubstanzen an und führen auf Dauer zu Karies. Bleibt die Karies über eine sehr lange Dauer unbehandelt, dann dringt sie weiter in den Zahn vor und erreicht schließlich die Pulpa.
Die bakteriellen Stoffwechselprodukte führen zu Entzündungsreaktionen im Zahninneren. Die eingedrungenen Bakterien verursachen eine oft Zahnschmerzen. Die Wurzelkanalbehandlung bzw. Endodontie verhindert die Ausbreitung der Infektion in den Kieferknochen. Durch spezialisierte Maßnahmen entfernen wir auch die Bakterien aus dem Kanalsystem und unterstützen so die Heilung des Kieferknochens.

Parodontitis als Ursache für Erkrankungen im Zahninneren

Der Begriff Parodontitis bezeichnet eine Entzündung des Zahnhalteapparates und kann ebenfalls zu Infektionen führen. Einerseits kann die Zahnfleischentzündung auf die Pulpa übergreifen. Andererseits kann sich eine bestehende Pulpitis bis auf den Zahnhalteapparat ausbreiten und dort zu Entzündungsreaktionen führen. Die frühzeitige Behandlung von allen Infektionen ist deshalb eine entscheidende Vorbeugemaßnahme gegen die Erkrankungen im Zahninneren.
Vereinbaren Sie einen Termin in der Zahnarztpraxis am Klagesmarkt in Hannover, um eine ausführliche Beratung über Prophylaxe und Behandlungswege zu erhalten.

Ziel der Wurzelkanalbehandlung an unserem Standort

Nahaufnahme von den Arbeitsmitteln zur Wurzelbehandlung
Nahaufnahme der Arbeitsmittel

Entzündungen der Zahnwurzeln sind eine häufige Ursache für Zahnverlust. Unsere Maßnahmenim Bereich der Endodontologie haben deshalb das Ziel, die betroffenen Zähne und Wurzeln zu heilen und zu erhalten.
In unserer Zahnarztpraxis in Hannover stellt die Endodontologie einen wichtigen Behandlungsschwerpunkt dar. Dank langjähriger Erfahrung, professioneller Expertise und moderner Technik erzielen wir die gewünschten Resultate bei rund 80 Prozent der Entzündungen. Durch die Wurzelbehandlung und die Wurzelfüllung gelingt es uns, Ihre Zähne zu erhalten.
Die Diagnostik und das persönliche Beratungsgespräch mit dem Zahnarzt sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine zuverlässige Behandlungsplanung. In der Zahnarztpraxis stellen wird zuerst die Ursachen der Erkrankung fest. Danach können wir die Notwendigkeit, die Prognose und den Umfang der Wurzelkanalbehandlung bestimmen. Bei einem Termin am Klagesmarkt in Hannover beantworten wir all Ihre Fragen und klären Sie über die Behandlungsmöglichkeiten auf. Erst danach finden die notwendigen endodontischen Maßnahmen zur Heilung und Zahnerhaltung statt.

Wie verläuft die Wurzelbehandlung?

Nach der Wurzelkanalbehandlung benötigen Sie einen Termin zur Nachkontrolle. Mittels Röntgenbild überprüft Ihre Zahnärztin in Hannover Mitte das Resultat der Therapie. Dabei stellen wir sicher, dass keine Erkrankung im Kieferknochen vorliegt. In Ausnahmefällen kann sich die Wurzel erneut entzünden. Dann kommt es zu einer Revisionsbehandlung.
Die Entfernung der alten Wurzelfüllung und aller Rückstände erfordern Revisionsbehandlungen viel Zeit, Sorgfalt und Expertise. Die akribische Durchführung minimiert das Risiko vor weiteren Entzündungen und Zahninfektionen. So lässt sich auch die chirurgische Behandlung der Wurzelspitze des Zahnes (Wurzelspitzenresektion) erfolgreich vermeiden.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Mit der Wurzelkanalbehandlung erhalten Sie die letzte Möglichkeit für Zahnerhaltung. Die Wurzelbehandlung ist technisch und zeitlich sehr aufwendig. Dabei arbeitet Ihr zahnärztliches Team am Klagesmarkt minimalinvasiv und schonend.  In seltenen Fällen bringen diese Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg. Erst dann ist eine Zahnentfernung notwendig.

Mit modernen Methoden zum Zahnerhalt

Die Behandlungsbandbreite in der Endodontie hängt vom Erkrankunsgrad des betroffenen Zahnes ab. Die endodontische Behandlung kann sich auf die erweiterte Kariesentfernung begrenzen. Die Wurzelkanalbehandlung ist der am häufigsten durchgeführte Eingriff im Bereich der Endodontologie. In seltenen Fällen ist eine Extraktion des Zahnes unumgänglich.
In Ihrer Zahnarztpraxis Hannover Mitte kommt der Erhalt von Ihrem Zahn selbstverständlich oberste Priorität zu. Mittels Wurzelbehandlung gelingt uns der Zahnerhalt in mehr als 80 Prozent der Fälle. Die Behandlungserfolge in der Endodontologie erzielen wird durch höchste Präzision und Sorgfalt.

Sind Komplikationen zu erwarten?

Die meisten Maßnahmen in der Endodontie verlaufen komplikationslos. In seltenen Fällen treten harmlose Komplikationen wie vorübergehende Schmerzen am behandelten Zahn auf. In Ihrer behandelnden Praxis in Hannover bekommen Sie, übrigens auch als Überweiser, auch eine örtliche Betäubung, damit der Eingriff schmerzfrei verläuft. Diese gibt es im übrigen auch speziell für unsere Schmerzpatienten aus Hannover und der Region. Vor dem Eingriff klären wir Sie über Art und Umfang der Maßnahme auf. Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Zahnärztin in Hannover auf.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

[Gesamt:7    Durchschnitt: 3.6/5]