Kinderzahnheilkunde: optimale Versorgung vom Baby- bis ins Jugendalter

Zahnärztin Jguburia - die kinderliebe Zahnärztin aus Hannover
Ein Zahnarztbesuch macht Spaß – Einfühlsame Behandlungen durch Zahnärztin Nina Jguburia am Klagesmarkt in Hannover

Die Volksweisheit „Kinder sind keine kleinen Erwachsenen“ beschreibt auf verständliche Art, dass Kinder in vielen Belangen des Lebens anderer Behandlungsmethoden bedürfen als erwachsene Menschen. Besonders deutlich wird das auf medizinischem Gebiet, Kinderzahnheilkunde sowie Jugendzahnheilkunde eingeschlossen. Glücklicherweise ist es heute selbstverständlich, dass Kinder und Jugendliche von speziell geschulten Zahnärzten versorgt werden.
Indem das Team der Zahnarztpraxis am Klagesmarkt in Hannover Babys, Kinder und Jugendliche vom Durchbruch der ersten Milchzähne bis hin zu den bleibenden Zähnen mit viel Engagement, Freude und Einfühlungsvermögen behandelt, unterstützt es die erfreulich positive Entwicklung der Kinderzahnheilkunde bereits seit vielen Jahren.

Behandlungskonzepte der Kinderzahnmedizin und Jugendzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde bedeutet nicht nur die optimale Versorgung von Zahnschäden. Beinahe noch wichtiger ist es, Kindern und Jugendlichen eine positive Einstellung zur Zahngesundheit, zum Zahnarzt und zur Zahnpflege zu vermitteln. Dazu ist es wichtig, dass sich die jungen Patienten ab dem ersten Besuch in der Zahnarztpraxis sicher und geborgen fühlen. Damit das gelingt, hat das Behandlungsteam in Hannover spezielle, auf die Zahngesundheit von Kindern zugeschnittene Behandlungskonzepte entwickelt.

Dazu gehören:

  • schrittweises Heranführen an die Behandlung (Desensibilisierung)
  • Vertrauensbildung durch positive Erfahrungen
  • angstfreie, möglichst spielerische Atmosphäre
  • engmaschige Kontrolluntersuchungen
  • schmerzfreie Prophylaxesitzungen
  • kindgerechte Unterweisung in die Zahnreinigung (Zähneputzen, Gebrauch von Zahnseide)
  • auf das kindliche Gebiss zugeschnittene professionelle Zahnreinigung

Der erste Termin beim Kinderzahnarzt

Zahnärztin Nina Jguburia kümmert sich auch um die kleinen Patienten
Zahnärztin Nina Jguburia kümmert sich auch um die kleinen Patienten

Der erste Kontakt mit dem Kinderzahnarzt ist entscheidend für den Vertrauensaufbau und legt den Grundstein für die spätere Zahngesundheit. Deshalb nehmen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zahnarztpraxis in Hannover beim ersten Termin für jeden kleinen Patienten besonders viel Zeit. Weil allen bewusst ist, dass die Kinder bereits an der Rezeption viele neue Eindrücke aufnehmen, ist es eine Herzensangelegenheit, sie gemeinsam mit ihren Eltern herzlich in Empfang zu nehmen.

In der Kinderzahnheilkunde sind ausführliche Beratungsgespräche, in denen das individuelle Kariesrisiko erörtert wird, selbstverständlich. Um eine zuverlässige Diagnose stellen zu können, sind möglicherweise digitale Röntgenbilder erforderlich. Anhand der Ergebnisse der Erstuntersuchung schlägt der Kinderzahnarzt optimale Prophylaxemaßnahmen bzw. eine geeignete Therapie vor.

Hinweise an die Eltern für den ersten Besuch beim Facharzt für Kinder- und Jugendzahnheilkunde

  • Erklären Sie Ihrem Kind, dass in der Zahnarztpraxis am Klagesmarkt Hannover viele kleine und große Kinder behandelt werden und dass sich die Zahnärztin auf neue Patienten freut.
  • Bitte bereiten Sie Ihr Kind nicht übertrieben auf alle möglichen Details, die die Kinderzahnheilkunde beinhaltet, vor. Üben Sie nichts. Beide Verhaltensweisen verunsichern eher, als dass sie nützen.
  • In der Kinderzahnmedizin stehen die Kinder im Mittelpunkt. Dazu gehören auch eine geeignete, altersgerechte Wortwahl und das sensible Eingehen auf mögliche Ängste und Befindlichkeiten. Bitte überlassen Sie deshalb in der Zahnarztpraxis dem Kinderzahnarzt die Führung.
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass beim ersten Termin nicht zwangsläufig eine invasive Behandlung erfolgt. Es sei denn, Ihr Kind hat Schmerzen.

Wann sollte ein Kind zum ersten Mal zum Kinderzahnarzt gehen?

Während die meisten Kinderärzte empfehlen, mit Kindern ab dem dritten Lebensjahr regelmäßig einen Experten für Kinderzahnheilkunde aufzusuchen, regen Kinderzahnärzte den ersten Zahnarztbesuch bereits ab Durchbruch der ersten Milchzähne an. Während der ersten, sehr frühen Besuche bekommen die Eltern Tipps, wie sie die Zahngesundheit ihrer Sprösslinge optimieren können. Zudem werden Themen wie Ernährung, Flasche, Schnuller, Zahnfehlstellungen oder die Anwendung von Fluoriden erörtert. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen helfen, eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen und Probleme frühzeitig zu erkennen.
Bei folgenden Anzeichen sollten Sie Ihr Kind unverzüglich einem Spezialisten für Kinderzahnheilkunde vorstellen:

  • Frühkindliche Karies: Die ernsthafte Krankheit kann bereits mit dem Durchbruch des ersten Milchzahns beginnen. Sie zeigt sich durch dunkle Flecken, wobei häufig mehrere Milchzähne betroffen sind. Sofern keine sofortige Behandlung durch einen erfahrenen Facharzt für Kinderzahnheilkunde erfolgt, drohen langfristige Schäden am Gebiss.
  • Mineralisationsstörungen: Die erkrankten Zähne haben zumeist eine gelblich-braune Farbe. Manchmal platzt der Zahnschmelz ab. Um größere Schäden zu vermeiden, ist eine umfassende Betreuung der kleinen Patienten unerlässlich.
  • Zahnverletzungen: Durch Sturz oder Unfall verletzte oder gar ausgeschlagene Zähne sind immer als Notfälle zu werten. Selbst wenn die betroffenen Zähne keine offensichtlichen Schäden aufweisen, sollten sie gründlich untersucht werden, um rasch Maßnahmen zu ihrer Erhaltung einleiten zu können.

Fachärzte für Kinderzahnheilkunde empfehlen allen Eltern, sich im Vorfeld über die richtigen Verhaltensweisen im Falle eines Zahnunfalls zu informieren und eine „Zahnrettungsbox“ anzuschaffen. Alle Fragen zu diesem komplexen Thema beantwortet Ihnen Ihre Fachpraxis für Kinderzahnmedizin in Hannover, direkt vor Ort am Klagesmarkt, sehr gerne ausführlich.

[Gesamt:6    Durchschnitt: 4.2/5]